Das neue Push-TAN Verfahren - VR-SecureGo

TANs bequem und sicher mit dem Smartphone empfangen

Mit dem neuen Push-TAN Verfahren der VR-SecureGo App empfangen Sie TAN (Transaktionsnummern) jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Die TAN-Benachrichtigungen sind vergleichbar mit dem mobile TAN-Verfahren. Sie werden jedoch nicht per SMS versandt, sondern in der VR-SecureGo App angezeigt. Dazu benötigen Sie lediglich ein Smartphone oder Tablet, auf dem die TAN-App SecureGo installiert ist sowie eine Registrierung in der App und in unserem Online-Banking. Damit ist SecureGo die perfekte Ergänzung zur VR-Banking App, da die Push-TAN direkt und mit nur einem Klick von der SecureGo App in Ihre VR-Banking App übertragen werden kann.

Ihre Vorteile

  • Empfangen Sie Ihre Push-TAN sicher und bequem auf Smartphone oder Tablet
  • Gleichzeitige Verwendung von VR-SecureGo und der VR-Banking App auf einem Gerät
  • Automatische Übertragung der TAN aus der VR-SecureGo App in die VR-Banking App möglich, sofern beide Apps auf dem gleichen mobilen Gerät installiert sind
  • Hohes Sicherheitsniveau durch eine verschlüsselte TAN-Übertragung
  • Schutz gegen bekannte Angriffsszenarien durch passwortgeschützten App-Zugriff
So funktioniert die TAN-App VR-SecureGo

  1. Führen Sie eine TAN-pflichtige Aktion aus (egal ob im Online-Banking oder über die VR-Banking-App)
  2. Auf Ihrem mobilen Endgerät erscheint eine Push-Nachricht
  3. Geben Sie in der VR-SecureGo App Ihr Anmeldekennwort ein
  4. Überprüfen Sie immer die dort angezeigten Transaktionsdaten
  5. Geben Sie die TAN in das Eingabefeld im Online-Banking ein. Bei Transaktionen mit der VR-Banking App können Sie die TAN auch ganz einfach übertragen
  6. Zu Ihrer Sicherheit ist jede TAN nur für eine bestimmte Transaktion zeitlich begrenzt gültig und wird verschlüsselt übertragen
  7. Die VR-SecureGo App ist an einen Online-Banking-Zugang gebunden und kann nur auf einem Gerät genutzt werden (ein Gerätewechsel ist aber jederzeit möglich)

So melden Sie sich für VR-SecureGo an

1. Schritt

  1. Laden Sie sich die VR-SecureGo-App auf Ihr mobiles Gerät und melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten für das Online-Banking an (VR-Netkey, PIN)
  2. Nach erfolgreicher Anmeldung wechselt die App in die Maske zur Festlegung eines
    Anmeldekennworts. Zukünftig melden Sie sich in der App nur noch mit diesem Kennwort an. Netkey und PIN werden nicht mehr benötigt.
  3. Anschließend klicken Sie auf "App registrieren".

2. Schritt

  1. Nun müssen Sie sich im Online-Banking anmelden und im Bereich "Banking" den Punkt "Service" wählen und dann in die "TAN-Verwaltung" gehen
  2. Bei "SecureGo-Service" wählen Sie dann "Bestellen"
  3. Auf der Folgeseite müssen Sie nun die Bestellung des Freischaltcodes
    vornehmen. Dieser wird Ihnen mit der Post zugesandt.

Hinweis:

Wenn Sie nach erfolgter Registrierung der App die Bestellung des Freischaltcodes im
eBanking nicht vornehmen, wird die Registrierung nach Ablauf von sieben Tagen automatisch gelöscht.

3. Schritt

  1. Sobald Sie den Freischaltcode erhalten haben, können Sie die Freischaltung der SecureGo-App vornehmen.
  2. Hierzu öffnet er die App und meldet sich mit dem bei Registrierung vergebenen
    Anmeldekennwort an. Dann entscheidet der Kunde, ob er den Code mittels QR-Code einscannt oder manuell eingibt.
  3. Nach erfolgreicher Freischaltung kann die SecureGo-App für die Durchführung TAN-pflichtiger Transaktionen verwendet werden.
So nehmen Sie einen Gerätewechsel vor

Die VR-SecureGo-App kann immer nur an einem mobilen Gerät aktiv sein. Wenn Sie die App auf einem anderen Gerät nutzen möchten, müssen Sie einen Gerätewechsel durchführen.

  1. Registrieren Sie dazu die SecureGo-App auf den neuen Gerät
  2. Anschließend bestellen Sie im Online-Banking den Freischaltcode. Dort können Sie wählen, ob Sie mit Eingabe einer TAN wechseln möchten oder ohne.
  3. Gerätewechsel mit TAN: Der Prozess ist fast identisch mit dem der Neuregistrierung. Allerdings kann hier das bisher aktive SecureGo-Verfahren auf dem alten Gerät für die Bestätigung der Bestellung verwendet werden. Mit diesem wird dann das neue Gerät für die App-Nutzung aktiviert und das alte gerät automatisch deaktiviert.
  4. Gerätewechsel ohne TAN: Wenn das mobile Gerät mit der SecureGo-App defekt ist oder verloren wurde, ist ein Gerätewechsel ohne TAN möglich. Bei einem Geräteverlust sollten Sie vorerst im Online-Banking des SecureGo-Verfahren sperren. Dann registrieren Sie die App auf dem neuen Gerät. Den Freischaltcode müssen Sie dann über Ihren Bankberater oder unseren EBL-Support bestellen.

Hinweis:

Bei der Registrierung der App kann es dazu kommen, dass Sie aufgefordert werden eine PIN einzugeben. Damit das Feld 'PIN' nicht mehr angezeigt wird, ist eine De-/ Neuinstallation der SecureGo-App notwendig.