Mitgliederveranstaltung

Gespräche im Nymphenburger Schloss

Wir laden unsere Mitglieder jedes Jahr zu den „Gesprächen im Nymphenburger Schloss“ ein.  

Wir haben immer besondere Redner zu Gast, die zu aktuellen Themen sprechen. Im Anschluss haben unsere Mitglieder beim Empfang die Möglichkeit mit dem Redner, unseren Vorständen und anderen Kunden ins Gespräch zu kommen.

Gespräche im Nymphenburger Schloss 2015

Blogger Sascha Lobo zu Gast bei der Raiffeisenbank

2015 kamen auch wir nicht an dem Thema "Digitalisierung" vorbei und haben den bekannten Blogger Sascha Lobo zu uns eingeladen. Er hielt einen sehr interessanten Vortrag zu dem Thema: "Die Zukunft ist schon da, sie ist nur noch nicht gerecht verteilt - Wie das Internet unser Leben verändert."

Der Erlös der Eintrittsgelder ging in diesem Jahr in voller Höhe an die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München. Der Bankvorstand rundete die Spendensumme auf und überreichte einen Scheck in Höhe von 6.500 Euro.

Es war für alle ein unterhaltsamer, amüsanter und informativer Abend.

Videorückblick

Impressionen aus dem Hubertussaal

Gespräche im Nymphenburger Schloss 2014

Amelie Fried und Peter Probst zu Gast bei der Raiffeisenbank

2014 gingen wir mit einer Buchlesung von Amelie Fried und Peter Probst neue Wege. Im Gepäck hatte das Autorenpaar sein Buch "Verliebt, verlobt...verrückt? Warum alles gegen die Ehe spricht und noch mehr dafür".

Die Autoren erzählten an diesem Abend von ihrer legendären Hochzeit im Knödelstüberl und dem jährlichen Ritual des "Absichtlich-schlecht-Essens" am Hochzeitstag, von vorehelichen Liebschaften und davon, wie man es schafft, mit den Macken des anderen umzugehen. Dabei bekam das Publikum auch einen Einblick in das morgendliche Ritual des Zeitungslesens im Hause Fried/Probst. Jeder im Saal, ob verheiratet oder nicht, konnte sich in den Schilderungen von Amelie Fried und Peter Probst wiedererkennen.

Der Erlös der Eintrittsgelder ging in diesem Jahr an die ISuS-Schule. Der Bankvorstand rundete die Spendensumme auf und überreichte einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro.

Es war für alle ein unterhaltsamer, amüsanter und informativer Abend.

Videorückblick

Impressionen aus dem Hubertussaal